Bild von Anton Bernhardsgrütter das Bände spricht. Der Titel verrät einiges über den Seelenzustand des Künstlers. «vorn hinein hinten hinaus Friederike Mali von Wangs kommend wo du auch sein magst vergiss ihn nicht Anton B le pauvre cochon (dt. das arme Schwein)». So signierte er oft seine Werke.

CHF 450.00

Verkäufer:in kontaktieren
Bildmass (cm)
34x43.5
Technik
Kupferstich

Beschreibung

Das Werk, das an die Sittenbilder der Genremaler erinnert besitzt eine symbolisch aufgeladene Vielfalt. Wimmelbild ähnlich wird das Auge von einer Szenerie zur nächsten geführt. Eine Frau im Portraitmanier schaut oben links auf die Szenerie. Es sind Szenen des Lebens im natürlichen Kreislauf. Von Zweisamkeit, über zusammenleben, Fruchtbarkeit, Geburt, Aufziehen und Pflege der Kinder, bis hin zum Tod und das letzte Geleit. Es zeigt das einfache Leben, die Verbindung des eigenen Lebenszyklusses und der der Natur. Dieses Werk entstand ein Jahr, nachdem er seine Familie verlassen und seinen Lehrerberuf an den Nagel hängte. Er war seiner Mutter sehr nah, zog dann auch wieder zurück ins Elternhaus um sich da voll und ganz seiner Kunst zu widmen.

Spezifikationen

Technik
Kupferstich
Kunststil
Symbolismus
Ist Original
ja
Ist Teil einer Serie
nein
Datierung
Oktober 1974
Besichtigung möglich
ja

Weitere käufliche Kunstwerke des/der Künstler:in