In diesem Werk spielen verschiedene Komponente zusammen und erschaffen eine abstrahierte Form der Verhältnisse und Zusammenhänge in der Welt.

CHF 4'200.00

Verkäufer:in kontaktieren
Dimension (Breite x Höhe x Tiefe)
55.5x47.5x3.5
Technik
Acryl

Beschreibung

Durch reine Farbe, d. h. ohne Kontur, kreiert Irving-Sommer in dieser Malerei Flächen, die sich optisch zu übereinander gelagerten Vierecken herausbilden. Dabei spielt sie mit verschiedenen Farbstufen, wodurch unklar wird, welches Viereck oberhalb oder unterhalb liegt und wie welche Flächen genau zusammengehören. Im Zentrum eröffnet sie die Verwirrung durch ein rotbraunes Feld, dass in der Mitte transparent lasiert ist, so dass der gelb gemalte Untergrund wie ein Licht durchschimmert. Durch Markierungen mittels des Pinsels erscheint so etwas wie ein Gesicht. Danach folgen orange-rote Farbflächen, wo das Gelb an gewissen Stellen mehr oder weniger zur Geltung kommt. Schliessich folgen verschiedene Grüntöne, mal in einem intensiven Dunkelgrün und dann wieder in einem schreienden gelbgrün. Die zentrifugale Wirkung der Vierecke zieht Betrachtenden in den Bann, so dass sich das Bild beinahe bewegt und eine Dreidimensionalität imitiert. Die Dschungelreferenz stellt einen Bezug zu einer für den Menschen undurchschaubaren und nicht kontrollierbaren Situation her, und lässt so eine Parallele zum Leben zu. Eine Naturgewalt, die also über allem steht, aber auch einer Verbindung mit allem.

Spezifikationen

Technik
Acryl
Kunststil
Konkrete Kunst
Ist Original
ja
Ist Teil einer Serie
nein
Dimension (Breite x Höhe x Tiefe)
55.5x47.5x3.5
Datierung
August 1973
Besichtigung möglich
ja

Weitere käufliche Kunstwerke des/der Künstler:in