Die in vibrierender Farbigkeit und ausbalancierter Dynamik erschaffenen Werke mit ihrer unverwechselbaren Atmosphäre laden zu einer sinnlichen wie philosophischen Augen- und Entdeckungsreise ein.

Bildmass (cm)
30x30
Technik
Acryl

Beschreibung

Dicht gedrängte, X-förmige, figurenähnliche weisse wie rote Zeichen, zum Teil sehr flüssig aufgetragen, bevölkern den dunkelblau changierenden Bildgrund. Dieser wird im Zentrum von einem Kreis aus unterschiedlich dick aufgetragener goldener Farbe dominiert, der sich als freundliches Gesicht mit buschigen Augenbrauen und Schnauz entpuppt. Eugen Meier Mathévie, der sich seit 1991 mit dem Thema «Crowd» beschäftigt, also einer Ansammlung von Menschen, die wie eine vibrierende Masse zwischen den Bildrändern in scheinbarer Bewegung gesehen werden kann, hat diesem Motiv eine weitere, faszinierende Variation gegeben: der einzelne Mensch, ein Individuum, hebt sich von der dichten Masse ab, ja scheint diese hinter sich zulassen und überwindet die Anonymität. Als der Künstler 1994 anlässlich einer Ausstellung in New York einmal gefragt wurde, was für ein Maler er sei, antwortete er: «Well, I am a Crowd-Painter», ein «Menschenmasse-Maler» also, der mit vibrierenden (Collage-)Bildern einen unverwechselbaren, singulären Stil kreierte. Interessanterweise kombiniert er hier das Thema «Menschenmasse» mit der Motivik zur «gemalten Erde» aus der Reihe «earth paintings».

Spezifikationen

Technik
Acryl
Kunststil
Surrealismus
Ist Original
ja
Ist Teil einer Serie
nein
Datierung
2007
Besichtigung möglich
ja

Weitere käufliche Kunstwerke des/der Künstler:in