Durch jahrelange Aufenthalte im Iran und in den persischen Landschaften am Südrand des kaspischen Meeres geprägt lässt uns die Künstlerin durch ihre lyrisch geprägten Werke am dortigen, nicht immer einfachen Alltagsleben der Menschen teilhaben.

CHF 20'000.00

Künstler:in kontaktieren

Beschreibung

Eine Frau, gekleidet in langem weissen, orientalisch anmutenden Gewand und Schleier, unter dem ein dick geflochtener Zopf über ihre rechte Schulter bis zur Hüfte fällt, blickt in frontaler Ansicht mit grossen Augen und verschlossenem Mund auf uns Betrachtende. Ihre linke Hand legt sich schützend über den Kopf des vor ihr stehenden Jungen, der mit ebenso grossen Augen wie das kleinere, in einem Rückentuch gewickelte Kind, das seinen Arm um den mütterlichen Oberarm legt, aus dem Bild blickt. Die Witwe, so der von der Künstlerin gegebene Bildtitel, ist ein Werk, das mit wenigen (Umriss-)Linien und in monochromer Farbgebung eindrücklich eine emotionale Situation schildert und zahlreiche Assoziationen entstehen lässt. Die Künstlerin Nadja Mayloumjan, die etliche Jahre im Iran verbrachte, gibt das dort von ihr Gesehene in schlichten, lyrisch-ästhetisch konnotierten Werken wieder. Dabei lässt sie den dargestellten Menschen mit ihren existenziellen Ängsten und Sorgen stets ihre Würde. Trotz des traurigen, mutlosen, leicht trotzig erscheinenden Frauengesichts spiegelt das Werk den ungebrochenen Stolz dieser Mutter wider, den die monochrome Farbgebung, aber auch die ausbalancierte Komposition unterstreicht (etwa in den Handhaltungen von Kleinkind und Mutter).

Spezifikationen

Technik
Kohle
Kunststil
Symbolismus
Ist Original
ja
Ist Teil einer Serie
nein
Dimension (Breite x Höhe x Tiefe)
80x45x1.5
Datierung
1967
Besichtigung möglich
ja

Weitere käufliche Kunstwerke des/der Künstler:in