Kunststil

Die Bilder des deutschen Malers und Grafikers, Rudolf Weissauer, erzählen von mystischen und stimmungsvollen Traumwelten. Malerisch setzte er sie mit Tempera-, Aquarell-, und Pastelltechniken sowie in Form von Lithografien und Aquatinta-Radierungen um. Sie sind in bekannten New Yorker Museen, in Pariser Galerien sowie in zahlreichen deutschen Kunstsammlungen vertreten.

Über

Nach einem Studium an der Münchener Akademie der Bildenden Künste, konnte Rudolf Weissauer seine ersten Erfolge in den USA feiern. Nach seiner ersten Ausstellung im Jahr 1951 in Philadelphia folgten weitere internationale Einzel- und Gruppenausstellungen in New York, Istanbul, Pais, Kopenhagen, Berlin, Luzern, München und Wien, um nur einige zu nennen.
Die Kunstwerke sind von seinen Studienreisen u.a. nach Mexiko, Frankreich, Griechenland und in die USA inspiriert. Insbesondere die isländische Natur spiegeln sich in den Motiven seiner «imaginären Landschaften» wider.

Portfolio

Käufliche Kunstwerke des/der Künstler:in