Diese eindrückliche Studie zeigt uns einen Mann im Sterben. Der Künstler fokussierte sich dabei vor allem auf den Gesichtsausdruck des Mannes, um sich dieser Thematik anzunähern.

CHF 300.00

Contact seller

Description

Auch der Tod ist ein Thema in der Kunst und beschäftigte offenbar auch Guéniot. In welchen Kontext die Studie gedacht war, bleibt dabei ungewiss, doch erinnert die Studie an Skizzen Da Vincis physiognomische Studien und die Studie eines sterbenden, oder bereits verstorbenen Mannes. Der Mann von Guéniot hat einen kahlen Kopf, sein Gesicht wirkt ausgemergelt und erinnert dadurch bereits an einen Schädel. Der Mann hat den Kopf geneigt und schaut geradeaus. Sein Gesichtsausdruck wirkt verzweifelt und doch ruhig, als wäre an der Schwelle zwischen einem Kampf und dem Akzeptieren des Schicksals. Der Hals wirkt strähnig und ausgemergelt, währen der Rest des Oberkörpers nur noch mit wenigen Linien angedeutet wird. Was der Mann dabei dachte, bleibt uns allen ein Geheimnis.

Specifications

Technique
Pencil
Art style
Naturalism
is an original
yes
Is part of a series
no
Visitation possible
yes

More artworks by this artist for sale