Eine dunkle Figur mit einem Kreuz in der Hand blickt und zeigt auf jemanden ausserhalb des Sichtfeldes der Betrachtenden. Diese Darstellungsweise verweist auf ein christliches Motiv.

CHF 300.00

Contact seller

Description

Umgeben von einem dunklen Hintergrund, womöglich eine Höhle, ist der Oberkörper eines frontal und leicht zur Seite geneigten Mannes abgebildet. Während sein Gesicht mehrheitlich im Schatten liegt, werden die nackten Körperteile von einem unbekannten Lichtkörper erhellt. Der Mann hat dunkles, üppiges und ungepflegt wirkendes Haar. Er trägt ein zottiges Gewand, welches bloss durch einen Träger gehalten wird, so dass seine linke Schulter entblösst ist. Die Kleidung verweist auf Johannes den Täufer, dessen Attribut ein Gewand aus Kamelhaaren ist. Hier als Einzelfigur dargestellt, weist sein Zeigegestus auf Jesus hin, das so ebenfalls zu einem Attribut wird. Jesus wird einzig durch diese Deixis «sichtbar». In der Hand hält Johannes ausserdem einen Kreuzstab, der ebenfalls einen Bezugspunkt zum Leib Christi herstellt und damit auf die Passionsprophetie verweist. Die Darstellungsweise Johannes soll auf seine asketische Lebensweise hindeuten und der Zeigegestus verkündet Christus als das Lamm Gottes. Die karge Landschaft stellt die «Wüste» dar, in der Johannes sich aufhält. Die Skizze könnte Vorlage eines bekannteren Gemäldes Guéniots zu Johannes dem Täufer sein.

Specifications

Technique
Pencil
Art style
Naturalism
is an original
yes
Is part of a series
no
Visitation possible
yes

More artworks by this artist for sale