In diesem Werk wird eine kosmologische Vorstellung mit in abstrakter Symbol- und Farbsprache aufgeladen. Die Strahlkraft des Zentrums wird trotz der vorherrschenden Dunkelheit nicht komplett verhindert.

CHF 4'200.00

Contact seller
Dimensions (Width x Height x Depth)
45.5x55.5x3.5
Technique
Acryl

Description

Das Gemälde wird von einem tiefdunklen Blau dominiert. Im Zentrum ist ein hellblauer Kreis, dessen Radius in durchlässigem Hellblau nach aussen greift, so dass der dunkle Untergrund des Bildes dominant auftritt. Auch zwischen dem Kreis in der Mitte und dem unförmigen, hellblauen Ring, tritt der dunkle Untergrund auf. Danach folgt erneut ein breiter, dunkler Bereich, der von oben als Halbkreis um die beiden Kreise verläuft. Ein breiter und hellblau durchschimmernder Farbbereich umgibt alle diese Kreise. Die beiden unteren Ecken sind schliesslich wieder dunkel. Es sind einige kleinere hellblaue Kreise über der Fläche verstreut, mal intensiver, mal nur angetönt. In den transparenten hellblauen Bereichen sind die Pinselstriche gut zu erkennen, dabei wirken die senkrechten Striche durch ihre Richtung und Länge wie Strahlen. Der «Nabel» im Zentrum verweist auf das Zentrum des menschlichen Körpers und auf eine kosmologische Vorstellung, denn dort berühren sich drei Ebenen: die obere Welt der Götter und Geister, die irdische Welt und die Welt der Unterirdischen. Somit rücken Immanenz und Transzendenz im Zentrum zusammen. Auf den weiblichen Körper bezogen, hat der Nabel eine nährende Funktion, was symbolisch auf das Geistige übertragen werden kann. Die Weiblichkeit als Lebenszentrum des Geistigen, wie auch des Körperlichen. Hier wird der Nabel zu einer Sonne in der Nacht und somit zu einer Quelle, die auch im Dunklen ausstrahlt und um die sich Elemente kreisen.

Specifications

Technique
Acryl
Art style
Expressionismus
is an original
yes
Is part of a series
no
Dimensions (Width x Height x Depth)
45.5x55.5x3.5
Date
March 1974
Visitation possible
yes

More artworks by this artist for sale